+++ 18.07. Kindererlebnistour+++ 25.07. Kaffeeklatsch+++ Neues Angebot des Oberlausitz Rangers - WWF Artenschutzkoffer +++ Zooschule +++ Ausleihe des Spieleanhängers +++ Kindergeburtstag im Tierpark +++ Führungen durch den Tierpark +++ Buchung des Grünen Klassenzimmers +++ Naturerlebnisse der Extraklasse +++

Tierpatenschaft

Wollen auch Sie Tier-Pate werden?

Suchen Sie eine Geschenkidee?  Sie haben ein Lieblingstier?

Der Tierpark Bischofswerda öffnete vor 60 Jahren erstmalig seine Pforten. Seit dieser Zeit hat er sich kontinuierlich weiterentwickelt und ist zu einem Kleinod inmitten der Stadt Bischofswerda geworden.

Seit vielen Jahren besteht die Möglichkeit, für ein bzw. sein „Lieblingstier“ eine Patenschaft zu übernehmen. Diese ist für jedes Tier möglich. Bereits bei der Übernahme der Patenschaft kann eine Auswahl nach dem Namen des Patentiers erfolgen. Eine Tierpatenschaft kann auch ein Geschenk zu einem besonderen Anlass sein.

Mit einer Tierpatenschaft helfen Sie,  den kleinsten Tierpark in Sachsen zu erhalten und erfolgreich weiter zu entwickeln. Der Pate übernimmt für einen von Ihm bestimmten Zeitraum einen Teil der Unkosten für ein oder mehrere Tiere. Die Einnahmen werden zweckgebunden und ausschließlich für den Unterhalt der Tiere eingesetzt und kommen so dem Patentier zu Gute.
Die Mindestdauer einer Patenschaft beträgt einen Monat, üblich ist  jedoch eine Patenschaft für  ein Jahr. Der Pate übernimmt keine weiteren Verpflichtungen. Die Zahlung des Betrages kann monatlich, halbjährlich oder jährlich erfolgen.

Haben Sie sich für eine Tierpatenschaft entschieden, dann erhalten Sie von uns:

Ø  eine Urkunde über Ihre Patenschaft,

Ø  ausführliche Informationen zu Ihrem Patentier,

Ø  falls Sie es wünschen, ein Schild am Gehege,

Ø  einen steuerlich absetzbaren Spendenbeleg.

Die Anzahl der Tierpaten differiert – jedoch haben wir für Tiere des Tierparks Bischofswerda z.Zt. 42 Tierpaten (Stand 2/2017). Ein Tier kann auch mehrere Paten haben.

Zu besonderen Anlässen, wie z. B. den Geburtstag unserer Braunbären im Januar, werden die Tierpaten der Bären zur „Geburtstagsfeier“ eingeladen. Aber auch über Erkrankungen oder spezielle tierärztliche Behandlungen werden die betreffenden Tierpaten schriftlich informiert.

In den vergangenen Jahren haben wir an allen Gehegen Schilder mit dem Namen und den Geburtsdaten der Tiere angebracht. So hat jeder Tierpate die Möglichkeit, „sein Patentier“ mit dem Namen anzusprechen.

IAller 2 Jahren führen wir einen "Patentag" durch, zu welchem alle Tierpaten eingeladen werden. Die Tierpaten haben die Möglichkeit, sich kennenzulernen und sich zu „ihrem“ Patentier auszutauschen. Begonnen wurden die Veranstaltungen jedoch mit einer Führung durch den Tierpark und die Fütterung der Tiere. Dabei durften die Paten „ihrem Lieblingstier“ einmal ganz nah sein.

Beim anschließenden gemütlichen Beisammensein bringen die Paten immer wieder ihre große Verbundenheit mit dem Tierpark Bischofswerda und ihren Patentieren zum Ausdruck.

Interessieren auch Sie sich für eine Tierpatenschaft? Wir halten viele Informationen für Sie bereit und freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre Mail-Anfrage ( arrow Kontakt ).

 

Patenschaftspreise
Die Preise für eine Tierpatenschaft beziehen sich auf ein ganzes Jahr.

 

Braunbär

360,- Euro

Luchs

240,- Euro

Alpaka, Esel, Affe, Nasenbär und Waschbär

180,- Euro

Schweine, Ziegen

120,- Euro

Papageien

96,- Euro

Alle anderen Tiere

60,- Euro

arrow Patenschaftsformular

Bilder von Tierpaten