+++ 12.11. Schatzsuche für Kinder + Schaufütterung+++ Neues Angebot des Oberlausitz Rangers - WWF Artenschutzkoffer +++ Zooschule +++ Ausleihe des Spieleanhängers +++ Kindergeburtstag im Tierpark +++ Führungen durch den Tierpark +++ Buchung des Grünen Klassenzimmers +++ Naturerlebnisse der Extraklasse +++

Erlebnisbühne im Tierpark wird neue Attraktion in Bischofswerda

Im Tierpark werden alle Vorbereitungen zum Bau der Erlebnisbühne getroffen.

Erste Untergrundarbeiten sind bereits im vollen Gange. Geplant ist, den ersten Bauabschnitt bis zum Tierparkfest am 30.08.2009 fertig zu stellen. Das Tierparkfest steht unter dem Motto: „Kleider machen Leute“. Unsere Theatergruppe der Lebenshilfe steckt schon mitten in den Proben für ihre Aufführung.

Mit der Bühne besteht die Möglichkeit, unseren Besuchern und Gästen ein vielfältiges Angebot an Veranstaltungen innerhalb des Tierparks zu schaffen. Besonders unsere behinderten Mitarbeiter sollen die Möglichkeit haben, ihre Fertigkeiten und Fähigkeiten der breiten Öffentlichkeit zu präsentieren (Theater, Chor) oder auch gemeinsam mit nichtbehinderten Menschen auf der Bühne stehen und so an Selbstvertrauen gewinnen. Es gibt bereits konkrete Vorhaben.

Durch kleine Darbietungen sollen unsere Besucher zum längeren Verweilen im Tierpark animiert werden. Auch Vereine und Kindereinrichtungen haben die Möglichkeit, ihre Leistungen dem Besucher darzubieten.

Um das Vorhaben finanziell abzusichern, haben wir weitere Fördermittel bei Aktion Mensch beantragt. Wir hoffen auf eine positive Zusage. Mit den Förderungen der Sparkassenstiftung des Landkreises Bautzen, Aktion Mensch, Spenden und einem Eigenanteil sind die Baukosten gesichert.

Der Platz unter der Bühne soll ebenfalls genutzt werden. Hier entsteht ein Labyrinth, ohne Licht.

Durch einen Höhleneingang gelangt man auf verschlungene Pfade. Auf dem Boden befindet sich verschiedenes Untergrundmaterial, welches die Besucher ertasten müssen, je nach Jahreszeit. Im Herbst kommen Eicheln, Zapfen und Blätter zum Einsatz und im Sommer Steine, Zweige und Moos. Unsere behinderten Mitarbeiter verteilen dieses Material und verwandeln das Labyrinth in einen Sinnesgarten. Die Besucher und Gäste können diesen nutzen, sich davon inspirieren lassen. Kleine Spiele werden von unserer Dekorationsgruppe organisiert und sollen im Labyrinth durchgeführt werden. Dabei sollen bestimmte Materialien ertastet werden, z.B. ein Fellstück von einem Wildtier. Bei den Angeboten sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt und alle behinderten Mitarbeiter können helfen. Wir planen, jedes Jahr das Labyrinth unter ein neues Thema zu stellen. Im ersten Jahr werden Naturmaterialien ertastet und im zweiten Jahr Früchte usw.

Es wird gemeinsam mit der Dekorationsgruppe für jedes Jahr eine Idee oder ein Thema entwickelt und die Landschaftsgruppe hilft bei der Umsetzung.

Großzügig unterstützt wird das Projekt von der Sparkassenstiftung für den Landkreis Bautzen.