+++ 31.10. Halloween+++ Neues Angebot des Oberlausitz Rangers - WWF Artenschutzkoffer +++ Zooschule +++ Ausleihe des Spieleanhängers +++ Kindergeburtstag im Tierpark +++ Führungen durch den Tierpark +++ Buchung des Grünen Klassenzimmers +++ Naturerlebnisse der Extraklasse +++

Partnerschaftstreffen mit Alpakawanderung zum Butterberg

Am 07. Juli 2017 fand ein schönes Treffen mit unseren polnischen Partnern aus Gryfów Slaski in Bischofswerda statt. Die polnische Gruppe traf gegen 10 Uhr im deutsch-polnischen Begegnungs- und Informationszentrum ein.

Nach einer kurzen Begrüßung und einem kleinen Imbiss führten wir gemeinsam mit allen 50 Teilnehmern einen Tierparkrundgang durch. Es fand ein reger Informationsaustausch statt, da sich die Gruppe längere Zeit nicht getroffen hat.

An diesem Tag war genügend Zeit, um wichtige Informationen über die weitere Zusammenarbeit auszutauschen. Dank unserer Dolmetscherin gab es keine Verständigungsprobleme. Die polnischen Teilnehmer haben im Tierpark viel Neues entdeckt und hatten jede Menge Spaß beim Beobachten und Streicheln der Tiere.

Gegen 11.45 Uhr wurden die drei Alpakas für die Tour auf den Butterberg vorbereitet. Alle Kinder lauschten den Informationen der Tierpfleger, die im Anschluss die Tour begleiteten. Für die Wanderung bekam jeder Teilnehmer eine kleine Wegzehrung.

Pünktlich gegen 11 Uhr starteten wir am Tierparkeingang. Bei schönem Wetter mit angenehmen Temperaturen ging die Wanderung über Straßen und Gassen von Bischofswerda, sowie Waldpfade bis unterhalb des Butterberges. Beim Führen der Alpakas wechselten sich die Kinder ab, so dass interessiert Kinder den sanftmütigen Anden–Kamelen ganz nah sein durften. Ein Blick in die großen Augen der Tiere lässt die Kinderherzen höher schlagen. Die Tiere sorgten dabei Schritt für Schritt für eine harmonische Stimmung in der ganzen Gruppe. Am Fuße des Butterberges konnte man die schöne Aussicht genießen, bei einer Rast gab es Obst für alle Kinder und genügend Zeit für eine Verschnaufpause.

Der letzte Fußmarsch ging durch den Wald. Nach einer halben Stunde erreichten wir den Butterberg. Von Müdigkeit war bei den Kindern nicht viel zu spüren, denn der schöne neue Spielplatz wurde erst einmal in Beschlag genommen. Auf dem Butterberg in Bischofswerda konnten unsere Gäste eine Vielzahl an Angeboten erleben. Die Außenanlagen bieten für Groß und Klein viele Möglichkeiten, aktiv zu werden oder sich zu besinnen. Ein Highlight ist der fantastische Blick vom Turm über das Oberlausitzer Land. Nach einem guten traditionellen Mittagessen haben alle Teilnehmer intensiv den Hausberg von Bischofswerda erkundet. Zum Abschluss gab es noch ein Eis für alle Teilnehmer. Es wurde für die kommenden Treffen letzte Absprachen getroffen. Alle Teilnehmer bedankten sich für den gelungenen Tag. Für die Kinder war es ein erlebnisreicher Tag, wo neue Erfahrungen mit Alpakas gesammelt wurden.

Nach der Verabschiedung traten alle Teilnehmer um 15 Uhr die Heimreise an.