+++24.12. Weihnachten im Tier- und Kulturpark +++ Zooschule +++ Ausleihe des Spieleanhängers +++ Kindergeburtstag im Tierpark +++ Führungen durch den Tierpark +++ Buchung des Grünen Klassenzimmers +++ Naturerlebnisse der Extraklasse +++

Kein Winterschlaf im Schiebocker Zoo

Spannende Schatzsuche in den Winterferien

Im Januar war es wieder soweit, die Bären haben ihren Geburtstag buchstäblich verschlafen. Braunbär alu (geb. am 12.01.2002) ist 16 Jahre alt geworden und seine Gefährtin Grizzlybärin Jane (geb. am 19.01.1996) wurde 22 Jahre alt. Für eine Geburtstagsfete fehlte den beiden Bären der nötige Elan. Zurzeit halten sie ihre wohlverdiente Winterruhe und keine noch so gute Geburtstagstorte kann sie aus der Höhle locken. Nur bei Balu kommt manchmal noch Bewegung im Gehege auf. Schläfrig schaut er in den Futternapf, den die Tierpfleger liebevoll vorbereitet haben – denn das Klappern der Schüssel weckt seine Neugierde. Beobachten kann man die Bären aber trotzdem, denn Jane nutzt die Höhle im Außenbereich zum Schlafen und Balu ruht direkt vor dem Fenster im Innenraum.

Doch im restlichen Tierpark ist reges Treiben. Unzählige Jungtiere sind in den Gehegen anzutreffen, wie 11 Minischweinferkel, 10 kleine Zicklein und zwei junge Agutis entdecken gegenwärtig ihre Umgebung. Zum Toben und Spielen verlassen sie gern ihren schützenden Stall.  

Auch Veranstaltungen finden in der kalten Jahreszeit statt: Eingeladen wird für Dienstag, den 20.02.2018, 10-12 Uhr, zu einer Schatzsuche in den Tierpark.

Bei der Vorbereitung und Umsetzung helfen Jonas Lassak und Marcel Teich, die zurzeit ihr FÖJ (Freiwilliges Ökologisches Jahr) im Tierpark absolvieren. Beide sagen: „Die Schatzsuche hält jede Menge spannende Rätsel für Jung und Alt bereit, ein Spaß für die ganze Familie. Wir freuen uns auf viele Gäste. Dieses Ereignis kann ohne Voranmeldung mit der Familie oder einer Gruppe durchgeführt werden. Neben dem Eintritt entstehen keine zusätzlichen Kosten.“