+++ 60 JAHRE TIERPARK BISCHOFSWERDA+++ 13.08. Tierparkfest+++ Neues Angebot des Oberlausitz Rangers - WWF Artenschutzkoffer +++ Zooschule +++ Ausleihe des Spieleanhängers +++ Kindergeburtstag im Tierpark +++ Führungen durch den Tierpark +++ Buchung des Grünen Klassenzimmers +++ Naturerlebnisse der Extraklasse +++

Freiwilliges ökologisches Jahr (FÖJ) im Tier- und Kulturpark Bischofswerda

Seit diesem Jahr (2013) besteht die Möglichkeit, auch im Tier-und Kulturpark Bischofswerda ein Freiwilliges ökologisches Jahr zu absolvieren. Das FÖJ bietet eine wunderbare Möglichkeit zur erstmaligen oder zur Umorientierung in den Berufswegen. Jeder von 18 bis 26 Jahren kann sich dafür entscheiden. Im FÖJ dreht sich alles rund um den Natur- und Umweltschutz und gibt gute Einblicke in die Praxis. Die Arbeit ist ganztägig und umfasst eine Vierzigstundenwoche. Die überwiegend praktischen Hilfstätigkeiten in den geeigneten Stellen und Einrichtungen wird fünf Mal im Jahr durch mehrtägige Seminare unterbrochen. Diese Seminare sind eine gute Möglichkeit sich kennenzulernen und auszutauschen. Bei der Gestaltung der Seminare können die Teilnehmer mitwirken und Ideen einbringen. Die Teilnahme an den Seminaren ist notwendig und kann nicht durch einige der 26 Urlaubstage überbrückt werden!

tp129Das FÖJ beginnt ist in der Regel am 01.09. und es endet am 31.08. des Folgejahres. Organisiert wird das Freiwillige Ökologische Jahr vom Valtenbergwichtel e.V. als Trägerverein. Sie sorgen auch für eine vollständige soziale Absicherung, d.h. Kranken-, Renten-, und Pflege- sowie Arbeitslosenversicherungen werden sichergestellt. Auch die Unfallversicherung läuft über die Träger.
Auf Antrag erhalten die Eltern der Kinder weiterhin Kindergeld. Außerdem erhalten alle FÖJler ein Unterkunfts- und Taschengeld von 280,00€ im Monat. Dazu kann noch, bei Bedarf, zusätzliche Unterstützung der Wohnkosten bei den Kommunen beantragt werden.

Im Tier-und Kulturpark Bischofswerda ist jeder Tag anders. Arbeit gibt es reichlich und die Tiere sorgen dafür, dass sie uns leicht von der Hand geht und es nie langweilig wird.

Die Tätigkeitsbereiche in Bischofswerda fallen sehr vielfältig aus. Aufgaben dabei können sein:

  • Untersuchungsgebiet Sandgrube Weickersdorf
    • Zu verschiedenen Tages – und Jahreszeiten werden vor Ort einzelne Tiere beobachtet und kartiert, um Verhaltensweisen der einzelnen Arten bei verschiedensten Witterungsverhältnissen zu beobachten
  • Mithilfe bei Projekten zur Pflege und zum Schutz bedrohter Tierarten
    • Z.B. Verhaltensbiologie, Futtermanagement, Gestaltung von Gehege und Terrarien
      sowie Dokumentationsaufgaben.
  • Öffentlichketsarbeit
    • Texte, Flyer und Berichte für Zeitungen und das Internet werden entworfen
  • Unterstützung bei Projekten der Zooschule sowie bei Veranstaltungen, z.B. Kinderfest
  • Betreuung der Kräuterspirale mit Beschriftung

Und so einfach geht’s.

  • Zusammenstellung der nötigen Anlagen (Zeugniskopie, Lebenslauf, Foto)
  • Bewerbungsformular auf der Internetseite www.valtenbergwichtel.de ausfüllen
  • Erstellung eines Anschreibens und Nennung der Wunscheinsatzstelle

Bewerbung sollte bis 30.04.2013 eingehen

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Post: Valtenbergwichtel e.V. ,Forstweg 5, 01904 Neukirch