+++17.07. Kaffeeklatsch +++31.07. Unterwegs mit dem Tierpfleger +++ Zooschule +++ Ausleihe des Spieleanhängers +++ Kindergeburtstag im Tierpark +++ Führungen durch den Tierpark +++ Buchung des Grünen Klassenzimmers +++ Naturerlebnisse der Extraklasse +++

Ausstellung und Bärengeburtstag

„ Begegnungszentrum“ im Tierpark zeigt interessante Ausstellung zum Thema „Welt ohne Grenzen“

Quelle: Bilder-Archiv

Zu Beginn des neuen Jahres findet das Treffen der Vertreter der Partnerstädte aus Gryfów Śląski, Raspenava und Bischofswerda zur Planung der Partnerschaftsaktivitäten für das Jahr 2015 statt.
Diese Veranstaltung findet erstmals im Tierpark „Begegnungszentrum“, in Trägerschaft der Lebenshilfe Bischofswerda e.V., statt, wo gleichzeitig die Ausstellung zum Thema „Welt ohne Grenzen“ für Besucher zugänglich gemacht wird. Ab 11.01.2015 kann die Ausstellung hier kostenlos besichtigt werden.

Silvia Berger, Tierparkleiterin sagt: „Wir freuen uns, das uns die Ausstellung zur Verfügung gestellt wird, die im Rahmen der Partnerschaftsarbeit zwischen Schülerinnen und Schülern der Gymnasien Bischofswerda und Gryfów Śląski entstanden ist. Sie zeigt ca. 50 Fotos von besonderen Plätzen und Bauwerken, die das Interesse der jungen Leute geweckt haben und jetzt der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.
Schließlich ist das Begegnungszentrum, wo die Ausstellung zu sehen ist, auch im Rahmen der Partnerschaft zwischen beiden Städten entstanden – ein guter Grund die Partnerschaftsarbeit zu würdigen“.

Tipp für einen Tierparkbesuch im Januar: Die Ausstellung zum Thema „Welt ohne Grenzen“ kann auch im Zusammenhang mit dem Vortrag zum Thema:  „Geschichte der Schiebocker- Bären“ anlässlich des Bärengeburtstags von Jane (19) und Balu (13) am Sonntag, den 25.01.2015, um 15 Uhr besichtiget werden.

Weihnachtswichteln im Tierpark

Ein Weihnachtsbesuch im Tier-und Kulturpark Bischofswerda ist eine tolle Gelegenheit, um an die Tiere zu denken. Seit einigen Jahren nutzen viele Familien den Vormittag des 24. Dezember, um das traditionelle Wichteln der tierischen Bewohner zu erleben. Auch in diesem Jahr sind wieder alle Tierfreunde herzlich dazu eingeladen. Die Besucher können gern eigene tierische Futtergeschenke mitbringen, die sie auch persönlich verteilen dürfen.
Ab 10 Uhr beginnt die Bescherung, gemeinsam mit dem Weihnachtsmann und seinem Engel. Unter den wachsamen Augen der Tierpfleger ist das nur zu Weihnachten möglich, ansonsten ist im Tierpark „Füttern verboten“! „Unsere Tiere freuen sich über Snacks wie Möhren, Walnüsse, Äpfel & Co. Und damit die Zoolieblinge nicht zu viel abbekommen und am Ende unter Verdauungsstörungen leiden, werden die übrigen Leckereien über die Feiertage zu einem tierischen Festtagsmenü verarbeitet“, so Tierparkleiterin Silvia Berger.

Weiterlesen: Weihnachtswichteln im Tierpark

Ich wünsche mir ein Haustier

Ein Informationsnachmittag für Familien im Tier- und Kulturpark Bischofswerda

In wenigen Wochen ist Weihnachten. Viele Kinder wünschen sich nichts lieber als ein Haustier. Auch im Tierpark leben Haustiere, die durchaus auf dem Wunschzettel unserer Kinder stehen können. Wichtige Tipps und Ratschläge, die vor der Anschaffung zu bedenken sind, gibt Tierparkleiterin Frau Berger, sie sagt: „Verantwortung übernehmen will gelernt sein! Vor der Anschaffung steht die Information an erster Stelle.“
Nur mit Voranmeldung unter: 03594/703467

Weiterlesen: Ich wünsche mir ein Haustier

Buhuhu!!! Halloween steht vor der Tür!

Damit der 31. Oktober 2014 auch im Tier- und Kulturpark Bischofswerda ein schaurig schöner Tag wird, heißen die Mitarbeiter Ihre Kürbisse recht herzlich Willkommen.
Sie freuen sich über Kürbisse aller Art, Formen, Größen und Farben. Um alles rechtzeitig auf die Beine stellen zu können, bittet Sie das Team bis einschließlich Montag, den 27. Oktober 2014, alle übrig gebliebenen Kürbisse im Tier- und Kulturpark Bischofswerda abzugeben.
Die Tiere und Kinder freuen sich über eine leckere und kreative Abwechslung, darum haben Sie keine Scheu auch Ihren Freunden, Nachbarn und Kollegen von unserer Sammelaktion zu erzählen.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung sagt das Team des Tier- und Kulturpark Bischofswerda.

Themennachmittag im Tier-und Kulturpark Bischofswerda

Lustige und nützliche Gartenbewohner

Am Sonntag, den 28.09.2014, um 15 Uhr stellt Ingolf Schöne aus Demitz-Thumitz im Begegnungszentrum am Tierparkeingang seine lustigen Laufenten vor und gibt praktische Tipps für die Haltung von Zier- und Rassegeflügel.
Herr Schöne sagt:
"Eine kleine Ei-Präsentation vom Wachtel- bis zum Straußenei soll anschaulich Wissenswertes unter dem Motto: Was solltest Du über das Ei wissen – vermitteln. Parallel dazu werden verschiedene Futtermittel und – ergänzungsstoffe zur gesunden Ernährung des Zier- und Rassegeflügels, gezeigt."

Alle Kinder können gegen 15.30 Uhr die Enten im Tierpark unter Aufsicht des Enten-Pflegers füttern.

Weiterlesen: Themennachmittag im Tier-und Kulturpark Bischofswerda