+++16.07. Seniorennachmittag +++30.07. Unterwegs mit dem Tierpfleger +++ Zooschule +++ Ausleihe des Spieleanhängers +++ Kindergeburtstag im Tierpark +++ Führungen durch den Tierpark +++ Buchung des Grünen Klassenzimmers +++ Naturerlebnisse der Extraklasse +++

Unterwegs mit dem Tierpfleger

Ferienangebot im Tierpark Bischofswerda

 

Für viele Schüler ist Tierpfleger in einem Tierpark oder Zoo ein absoluter Traumberuf. Deshalb gibt es in den Sommerferien am 30.Juli von 9.30 bis 12 Uhr im Tierpark Bischofswerda für Kinder wieder die Möglichkeit dem Tierpfleger bei seiner Arbeit über die Schulter zu schauen. Natürlich können die Ferienkinder auch selbst beim Füttern der Tiere und Reinigen der Gehege helfen. Dabei erfahren sie nicht nur, was die tierischen Bewohner des Parks gern fressen, sondern erhalten auch viele andere Informationen zu den Tieren. Besonders interessant ist an diesem Tag auch immer der Blick  hinter die Kulissen, z.B. in die Futterküche. Dort bereiten die jungen Helfer die bunt gefüllten Futterschüsseln für die Tiere selbst vor.

 

Anmeldungen sind unter der Telefonnummer 03594/703467 oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! möglich. (Projektkosten 1,50 EUR zzgl. Eintritt)

 

Lustige Kakadus zum Anfassen beim Seniorennachmittag Im Zoo

Der Tier- und Kulturpark Bischofswerda lädt am 16.07.2019 von 14 -17 Uhr zum jährlichen Seniorennachmittag ein. Dabei werden nicht nur die tierischen Bewohner des Parks den Gästen ein Lächeln ins Gesicht zaubern, sondern auch „René Lips – mit seinen lustigen Kakadus“.

Diese Papageien freuen sich ganz besonders über Streicheleinheiten der Tierparkbesucher. Bei Kaffee und Kuchen können sich auch die Senioren verwöhnen lassen. Die Getränke und Speisen werden vom Tierparkförderverein und den Mitarbeitern der Volkssolidarität serviert. Für Stimmung und die passende musikalische Unterhaltung sorgen „De Müglitztal Musikanten“- bekannt als die „Kastelruther Spatzen des Ostens“.

Tischbestellungen sind unter der Telefonnummer 03594/703467 oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! möglich.

Stimmungsvolle Livemusik im Schiebocker Zoo

Am Pfingstmontag, den 10. Juni 2019, veranstaltet der Tierpark in der Zeit von 14 – 18 Uhr sein alljährliches Pfingstkonzert auf der Erlebnisbühne. In diesem Jahr präsentiert die Partyband  „ DIE GRENZGÄNGER“ eine Mischung aus volkstümlicher Musik und Schlager in einem rockigen Gewand.

 

Nicht nur das Pfingstkonzert ist ein guter Grund für einen Tierparkbesuch, sondern auch die neu eröffnete Anlage der Totenkopfäffchen und Agutis. Im Herbst 2018 wurde mit den Bauarbeiten am Außengehege begonnen. Die fünf Tiere mussten während dieser Zeit im Innenraum bleiben. Die Konzeption der Anlage bietet den Tieren verschiedene Kletterbereiche und Rückzugsmöglichkeiten - zum Wohle der Bewohner.

 

Weiterlesen: Stimmungsvolle Livemusik im Schiebocker Zoo

Öffentliche Alpaka-Schur am Pfingstsonntag im Tierpark

Am Sonntag, den 09.06.2019, 10.30 Uhr, findet die Schur der drei Alpakas Nesquik, Flocke und Bruno im Tierpark Bischofswerda statt.

Die Tiere verfügen über ein sehr dichtes Faserkleid mit etwa 12 cm Vlieswachstum pro Jahr. Alpakas leiden bei sehr hohen Temperaturen unter dem dichten Wollkleid.

Deshalb werden die Tiere einmal im Jahr geschoren. Besucher haben die Möglichkeit, das Scheren der Tiere zu beobachten und Fragen zu stellen.

Das Vlies (die Wolle) der Tiere wird anschließend zu einem feinen Faden gesponnen und zu unterschiedlichen Textilien weiterverarbeitet.

Große Rabattaktion in allen Tierparks der Oberlausitz

Eine Vereinbarung der Tierparks/Zoos in Bischofswerda, Görlitz, Hoyerswerda, Weißwasser und Zittau macht das möglich.

Die Einrichtungen gewähren ihren Besuchern mindestens 20% Rabatt und mehr auf den jeweiligen Tageseintritt, wenn diese sich mit einer gültigen Jahreskarte eines Partnerzoos aus dem Verbund ausweisen können.

"Wir freuen uns sehr, unseren langjährigen Besuchern durch dieses Angebot ein kleines Dankeschön zurückgeben zu können" sagt Tierparkleiterin Silvia Berger.

"Diese Aktion zeigt auch, dass wir uns nicht als Konkurrenten, sondern als Partner verstehen. Unser gemeinsames Ziel ist es, Menschen für die Vielfalt der zoologischen Einrichtungen im Kulturraum zu begeistern und Bildung erlebbar zu machen. Langfristig wollen wir so einer zunehmenden Naturentfremdung unserer Gesellschaft entgegenwirken und für Natur- und Artenschutz sensibilisieren."